Gesund und ausreichend trinken

Gar keine Frage: Wasser ist Leben und der Körper braucht besonders viel davon. Für eine gesunde Lebensweise ist die richtige Flüssigkeitszufuhr unentbehrlich. Jedoch trinken die meisten Menschen zu wenig und viel zu ungesund. Vor allem im Rahmen einer Diät oder intensiver Trainingseinheiten lohnt es sich, die eigenen Trinkgewohnheiten ein wenig zu überdenken.

Der Körper besteht zu etwa 50 bis 75 Prozent aus Wasser. Dabei erfüllt das Wasser im Körper zahlreiche wichtige Aufgaben. So wird der Stoffwechsel angeregt und die Verdauung unterstützt sowie die Körpertemperatur durch die Schweißbildung reguliert. Zudem wird der Abbau von Stoffwechselprodukten unterstützt. Damit diese Aufgaben erfüllt werden können, benötigt der Körper ausreichend Flüssigkeit. Wer zu wenig trinkt oder beispielsweise zu viel Kaffee oder Alkohol trinkt, muss mit gesundheitsschädlichen Folgen rechnen. Der Körper trocknet aus und es kommt zu körperlichen Symptomen, wie zum Beispiel Kopfschmerzen, Schwindelgefühle sowie Leistungs- und Konzentrationsstörungen. Aber auch eine zu hohe Flüssigkeitszufuhr kann ungesund sein. Bei einer exzessiven Flüssigkeitszufuhr ist der Stoffwechsel nicht mehr in der Lage, die Flüssigkeit auch entsprechend zu nutzen und wird wortwörtlich überschwemmt.

Wie viel Flüssigkeit braucht der Körper?

Der Körper erhält über die Nahrungsaufnahme ungefähr einen halben Liter Wasser pro Tag. Das allein reicht aber nicht aus. Selbstverständlich fällt der Flüssigkeitsbedarf jedes einzelnen Menschen unterschiedlich aus, sodass hierzu keine konkrete Aussage getroffen werden kann. Jedoch werden von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung 1,5 bis 2 Liter pro Tag empfohlen. An besonders heißen Tagen oder auch beim intensiven Training sollten ungefähr 3 bis 3,5 Liter Wasser getrunken werden. Auf keinen Fall sollten täglich mehr als 4 Liter Wasser getrunken werden.

Wann soll getrunken werden?

Der Körper verliert über Nacht sehr viel Flüssigkeit, sodass dieser Verlust gleich morgens nach dem Aufstehen ausgeglichen werden sollte. Hier sind ungefähr zwei Gläser Wasser direkt nach dem Aufstehen empfehlenswert.

Intensives Training entwässert den Körper. Also sollte auch vor dem Sport schon ausreichend Wasser getrunken werden.

Was soll getrunken werden?

Sehr empfehlenswert ist stilles Wasser. So kann Wasser mit Kohlensäure den Körper belasten. Ebenso empfehlenswert sind ungesüßte Tees. Von Softdrinks, wie zum Beispiel Cola, Lima, Apfelschorle sowie alkoholischen Getränken ist abzuraten oder zumindest einzuschränken.

Obst- und Gemüsesäfte sind zwar gesund, jedoch sollte der Wasserbedarf nur teilweise damit gedeckt werden. So können beispielsweise Obst- und Gemüsesäfte auch mit Wasser verdünnt werden.

Titelbild © u.w. / pixelio.de

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.