Lebensversicherung Rechner

Die Lebensversicherung gehört nach wie vor zu den beliebtesten Versicherungsformen hierzulande. Dies liegt unter anderem an den vielfältigen Möglichkeiten, welche die Lebensversicherung bietet. So kann die Lebensversicherung beispielsweise als reine Risikoabsicherung für den Todesfall oder auch in Kombination mit einer Berufs- oder Erwerbsunfähigkeitsrente sowie zur privaten Altersvorsorge abgeschlossen werden. Dabei gibt es noch für jede Variante eine mehr oder weniger große Zahl an unterschiedlichen Tarifen. Ein Lebensversicherung Rechner hilft dabei, sich einen Überblick über die vorhandenen Tarife zu verschaffen. Dies ist besonders bei kapitalbildenden Lebensversicherungen wichtig, da hier ein Fehler bei der Wahl des Tarifs später eventuell teuer werden kann. Mit einem Lebensversicherung Rechner lässt sich beispielsweise direkt zu Beginn schon die mögliche Rendite zum Ablauf der Versicherung errechnen.

Die Risikolebensversicherung

Bei einer Risikolebensversicherung wird ausschließlich das Todesfallrisiko abgedeckt. Aus diesem Grunde ist die Prämie hierfür auch am geringsten. Die genaue Höhe richtet sich nach der Versicherungssumme, dem Eintrittsalter sowie dem Gesundheitszustand des Versicherungsnehmers. In der Regel haben die Verträge eine Laufzeit von 5 Jahren. Das späteste Eintrittsalter liegt je nach Versicherungsgesellschaft zwischen 60 und 74 Jahren. Bei Tod des Versicherungsnehmers wird die vereinbarte Versicherungssumme an die Hinterbliebenen ausbezahlt. Eine Risikolebensversicherung wird in vielen Fällen mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung kombiniert. Eine Risikolebensversicherung empfiehlt sich besonders für junge Familien mit nur einem Versorger. Die Höhe der Versicherungssumme sollte dabei mindestens ein dreifaches Jahresgehalt betragen. Bei Familien mit Kindern wird sogar das fünffache Jahresgehalt empfohlen. Dadurch sind die Hinterbliebenen zumindest finanziell ausreichend abgesichert.

Neben der klassischen Variante gibt es noch eine verbundene Lebensversicherung, bei der zwei Personen gegenseitig versichert werden. Im Falle des Todes einer der beiden Versicherten wird die Versicherungssumme an den zweiten Versicherungsnehmer ausbezahlt. Zudem gibt es noch die Form der fallenden Risikolebensversicherung. Diese wird in erster Linie dazu verwendet, um ein Darlehen abzusichern. Die Versicherungssumme nimmt dabei während der Laufzeit gemeinsam mit dem noch offenen Kreditbetrag ab. Verstirbt der Versicherungsnehmer, kann mit der Versicherungssumme das Darlehen abgelöst werden. Auch bei Risikolebensversicherung gibt es zum Teil deutliche Unterschiede zwischen den einzelnen Tarifen, weshalb auch hier ein Lebensversicherung Rechner zu Rate gezogen werden sollte.

Kapitalbildende Lebensversicherung zur Altersvorsorge

Durch eine Kapitallebensversicherung lässt sich der Versicherungsschutz für die Hinterbliebenen mit einer Geldanlage zur Vermögensbildung kombinieren. Die Laufzeit beträgt dabei zumeist zwischen 20 und 25 Jahre. Im Todesfall des Versicherungsnehmers wird auch hier die vereinbarte Versicherungssumme an die Hinterbliebenen ausbezahlt. Kommt es während der Laufzeit nicht zum Versicherungsfall, so erhält der Versicherte die eingezahlten Beträge plus Zinsen und einer eventuellen Überschussbeteiligung ausbezahlt. Dabei kann die Auszahlung entweder in Form einer Einmalzahlung oder auch als regelmäßige monatliche Zahlungen erfolgen. Neben der gesetzlichen Rentenversicherung und der betrieblichen Altersvorsorge sind Lebensversicherungen eine dritte Möglichkeit der Altersvorsorge. Da gerade die Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung immer geringer werden, spielt die private Vorsorge eine immer größere Rolle um den gewohnten Lebensstandard auch nach dem Arbeitsleben aufrechterhalten zu können. Mit einem Lebensversicherung Rechner können sich Verbraucher schon vor dem Abschluss über die Renditemöglichkeiten der verschiedenen Tarife informieren.

Verschiedene Varianten der Kapitallebensversicherung

Bei der klassischen Form der Kapitallebensversicherung werden die eingezahlten Beträge ausschließlich in sicheren Anlageformen angelegt. Die mögliche Rendite ist deshalb eher gering. Zu den eingezahlten Beträgen erhält der Versicherte nach Ablauf noch Zinsen, sowie eventuell eine Überschussbeteiligung ausbezahlt. Wie hoch diese ausfällt, lässt sich vorab auch mit dem Lebensversicherung Rechner nicht ermitteln. Hier kommt es darauf an, wie gut die Versicherungsgesellschaft in dieser Zeit gewirtschaftet hat.

Mehr Rendite mit der fondsgebundenen Lebensversicherung

Dazu gibt es noch die Möglichkeit eine fondsgebundene Lebensversicherung abzuschließen. Dabei werden die eingezahlten Beträge in Fondsanteile investiert. Dies ermöglicht für den Versicherungsnehmer eine wesentlich höhere Rendite. Im Gegenzug wird das individuelle Risiko von der Versicherungsgesellschaft auf den Versicherungsnehmer übertragen. Beachtet werden sollte dabei insbesondere, dass im Todesfall des Versicherungsnehmers nur 60 Prozent der Todesfallsumme ausbezahlt werden. Tritt kein Versicherungsfall ein, so erhält der Versicherungsnehmer den aktuellen Tageswert seiner Fondsanteile. Um mögliche Kursschwankungen wieder ausgleichen zu können, empfehlen sich möglichst lange Laufzeiten.

Vorteil Flexibilität

Neben der höheren Renditemöglichkeit sprechen noch weitere Gründe dafür, sich mit einem Lebensversicherung Rechner nach einer fondsgebundenen Kapitallebensversicherung umzuschauen. So bleibt man mit einer fondsgebundenen Lebensversicherung jederzeit flexibel. Der Versicherungsnehmer hat jederzeit die Möglichkeit sich die erworbenen Fondsanteile zum aktuellen Kurswert auszahlen zu lassen. Dient die Lebensversicherung beispielsweise als Altersvorsorge, so kann es sinnvoll sein, sich die Fondsanteile bereits vor dem Renteneintritt zu einem guten Tageswert auszahlen zu lassen. Der Betrag kann dann bis zur Rente in einer sicheren Geldanlage angelegt werden. Dadurch lässt sich verhindern, dass es kurz vor Ende der Laufzeit zu einem größeren Kursverlust kommt, der dann nicht mehr korrigiert werden kann. Auch bei fondsgebundenen Lebensversicherungen leistet ein Lebensversicherung Rechner wertvolle Hilfe. So lassen sich die einzelnen Versicherungen hinsichtlich der in der Vergangenheit erwirtschafteten Renditen vergleichen.

Auf die Wertentwicklung achten

Wer mit einem Lebensversicherung Rechner die vorhandenen Tarife miteinander vergleicht, sollte besonders Versicherungen achten, bei denen ein Mitspracherecht bezüglich der genutzten Fonds besteht. Besonders vorteilhaft sind Versicherungstarife, bei denen einmal pro Jahr die Fondsaufteilung gewechselt werden kann. Versicherte, die besonderen Wert auf eine hohe Rendite legen, können einen hohen Anteil in Aktienfonds anlegen. Dagegen bieten Rentenfonds eine größere Sicherheit bei etwas geringerer Rendite.

Wichtig die Gesundheitsfragen

Unabhängig davon für welche Variante der Lebensversicherung man sich entscheidet müssen bei Vertragsabschluss verschiedene Gesundheitsfragen beantwortet werden. Bei besonders hohen Versicherungssummen kann die Versicherung auch eine ärztliche Untersuchung verlangen. Der Gesundheitszustand hat einen direkten Einfluss auf die Höhe der Prämie. Dennoch sollte diese in jedem Fall wahrheitsgemäß und nach bestem Wissen und Gewissen beantwortet werden. Kommt es hier zu falschen Angaben, so kann die Assekuranz im Versicherungsfall eine Leistung ablehnen. Die bereits eingezahlten Beträge wären dann in jedem Falle verloren.

Einen Lebensversicherung Rechner nutzen

Wer die Lebensversicherung zur Altersvorsorge abschließt, sollte sich genaue Gedanken darüber machen, welchen Betrag er innerhalb der Laufzeit ansparen möchte. Steht dieser fest, kann mit dem Lebensversicherung Rechner schnell ermittelt werden, welcher monatliche Beitrag hierfür einkalkuliert werden muss. Umgekehrt kann mit dem Lebensversicherung Rechner auch errechnet werden, welche Auszahlung sich durch einen bestimmten monatlichen Betrag erzielen lässt. Deshalb ist der Lebensversicherung Rechner das ideale Hilfsmittel um den individuell passenden Tarif für die eigenen Bedürfnisse und Ansprüche zu finden. Nach Möglichkeit sollte eine Lebensversicherung bereits in jungen Jahren abgeschlossen werden. So lässt sich im Laufe der Zeit eine relativ große Kapitalmenge ansparen.