Krankenzusatzversicherung Vergleich

Bereits seit einiger Zeit müssen gesetzlich Versicherte immer wieder Kürzungen bei den Leistungen hinnehmen. Insbesondere was die erstattungsfähigen Aufwendungen bei einer Zahnbehandlung betrifft, übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen immer weniger Kosten. Durch den Abschluss einer privaten Krankenzusatzversicherung können jedoch auch Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen in den Genuss der Vorteile einer privaten Krankenversicherung kommen. Ein großer Vorteil ist dabei die Möglichkeit, die jeweiligen Leistungen ganz nach eigenen Wünschen zusammenstellen zu können. Aufgrund des großen Angebots an über 1000 verschiedenen Tarifen sollte in jedem Fall vorab ein Krankenzusatzversicherung Vergleich durchgeführt werden.

Varianten der Krankenzusatzversicherung

Bevor Verbraucher mit einem Krankenzusatzversicherung Vergleich die einzelnen Tarife miteinander vergleichen kann sollten sie sich Gedanken darüber machen, welche Leistungen grundsätzlich abgedeckt werden sollen. Hierfür stehen verschiedene Varianten der Krankenzusatzversicherung zur Verfügung. Damit lassen sich alle Möglichkeiten einer ärztlichen Behandlung abdecken.

Arten der Krankenzusatzversicherung

  • Zahnzusatzversicherung
  • Krankenhausversicherungen
  • Ambulante Zusatzversicherungen
  • Heilpraktikerversicherungen
  • Tagegeldversicherungen

Die Versicherungen können entweder als einzelne Policen oder auch als kombinierte Krankenzusatzversicherungen abgeschlossen werden. Letztere haben den Vorteil, dass sie bei einem Krankenzusatzversicherung Vergleich in der Regel wesentlich günstiger abschneiden.

Die Zahnzusatzversicherung

Mit Abstand am häufigsten werden in einem Krankenzusatzversicherung Vergleich Zahnzusatzversicherungen miteinander verglichen. Das liegt daran, dass die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen in diesem Bereich am geringsten sind. Diese übernehmen unabhängig von der tatsächlich durchgeführten Leistung nur noch einen festen Zuschuss. So kommt es, dass Versicherte oftmals hohe Zuzahlungen leisten müssen. Wer dazu nicht in der Lage ist, der ist zumeist gezwungen, auf eine dringend notwendige Behandlung zu verzichten. Bei einem Krankenzusatzversicherung Vergleich sollte in jedem Falle darauf geachtet werden, dass die gewählte Versicherung einen möglichst hohen Anteil am Rechnungsbetrag übernimmt. Zudem kann dabei gewählt werden ob neben einem Zahnersatz auch die Kosten für Zahnbehandlungen oder kieferorthopädische Behandlungen übernommen werden sollen.

Die Krankenhauszusatzversicherung

Gesetzlich versicherte Patienten sind bei einem stationären Aufenthalt im Krankenhaus in vielen Dingen benachteiligt. Dies beginnt bereits damit, dass der Versicherte das Krankenhaus nicht frei wählen kann. Zudem findet die Unterbringungen oftmals in Vier- oder gar Sechsbettzimmern statt.

Vorteile einer Krankhauszusatzversicherung

  • Unterbringung im Ein- bzw. Zweibettzimmer
  • Behandlung durch den Chefarzt
  • Freie Wahl des Krankenhauses
  • Übernahme von ambulanten Operationen
  • Kostenübernahme bei einer stationären Psychotherapie

Ein Aufenthalt im Krankenhaus ist in den meisten Fällen ohnehin schon eine sehr unangenehme Sache. Durch den Abschluss einer Krankenhauszusatzversicherung haben Patienten die Möglichkeit sich in jedem Falle die beste ärztliche Versorgung zu sichern. Zudem ist dafür gesorgt, dass der Versicherungsnehmer bei einem Aufenthalt bestmöglich untergebracht wird.

Ambulante Zusatzversicherungen

Durch eine ambulante Krankenzusatzversicherung können Versicherte Behandlungen in Anspruch nehmen, die von den gesetzlichen Krankenkassen gar nicht oder nur teilweise erstattet werden. Wer ambulante Zusatzversicherungen in einem Krankenzusatzversicherung Vergleich miteinander vergleicht sollte besonders auf Tarife achten, welche das Arzthonorar nicht auf eine bestimmte Höhe begrenzen. Auf Wunsch lassen sich in eine ambulante Zusatzversicherung auch Heilmittel einbeziehen, welche von den gesetzlichen Krankenkassen nicht komplett übernommen werden. Hierzu zählen insbesondere Massagen, medizinische Bäder oder andere physikalischen Behandlungen. Zudem lassen sich auch eine ambulante Psychotherapie und eine Vielzahl weiterer Leistungen versichern.

Vorteile ambulante Zusatzversicherungen

  • 100 % Erstattung nach Vorleistung der gesetzlichen Krankenversicherung
  • frei wählbarer Prozentsatz bei Behandlungen ohne Vorleistung
  • Kostenerstattung über den Höchstsatz der Gebührenordnung für Ärzte hinaus
  • Erweiterbar um Zahnversorgung und Krankenhausleistungen

Bei den ambulanten Zusatzversicherungen gibt es ein besonders großes Angebot an unterschiedlichen Tarifvarianten. Deshalb ist hier ein genauer Krankenzusatzversicherung Vergleich besonders wichtig.

Heilpraktikerversicherungen

Immer mehr Menschen legen inzwischen Wert auf eine Behandlung mit naturheilkundlichen Verfahren. Allerdings werden diese Leistungen in der Regel nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Wer sich also beispielsweise durch einen Heilpraktiker oder Chiropraktiker behandeln lassen möchte, der benötigt in jedem Falle eine private Zusatzversicherung. Da es auch bei den Zusatzversicherungen bestimmte Leistungen gibt, die nicht übernommen werden, sollte bei einem Krankenzusatzversicherung Vergleich vor allem auf die beinhalteten Therapie-Methoden geachtet werden.

Tagegeldversicherungen

Bei den Tagegeldversicherungen werden zwei grundsätzliche Varianten unterschieden. Angeboten wird zum einen eine Krankenhaustagegeldversicherung, welche für jeden Aufenthaltstag im Krankenhaus einen vorher vereinbarten Betrag bezahlt. Dazu gibt es eine Krankengeldversicherung. Mit dieser erhalten Versicherte nach dem Ende der gesetzlichen Lohnfortzahlung ebenfalls einen vorher vereinbarten Vertrag. So können finanzielle Einbußen ab dem 43. Tag einer Arbeitsunfähigkeit vermieden werden.

Krankenzusatzversicherung für Kinder

Im Gegensatz zur gesetzlichen Krankenversicherung sind Kinder bei einer privaten Zusatzversicherung nicht automatisch mitversichert. Um den Kindern im Krankheitsfall eine maximale Behandlung zu ermöglichen, ist deshalb eine separate Krankenzusatzversicherung für Kinder in jedem Falle zu empfehlen. Die einzelnen Leistungen können dabei individuell zusammengestellt werden. Eine Krankenzusatzversicherung für Kinder sollte in jedem Falle eine freie Krankenhauswahl sowie eine Behandlung bei Chefärzten und Spezialisten beinhalten. Zudem können auch hier eine Behandlung beim Heilpraktiker oder besondere zahnärztliche Leistungen abgesichert werden.

Private Krankenzusatzversicherung steuerlich absetzbar

Seit 2010 können die Beiträge zur privaten Krankenzusatzversicherung als Sonderausgaben bei der Steuererklärung geltend gemacht werden. Dies gilt allerdings nur dann, wenn es sich um Vorsorgeaufwendungen zur Grundversorgung handelt. Aus diesem Grund können zumeist nur die Krankenhaustagegeld und die Krankentagegeldversicherung bei der Steuererklärung geltend gemacht werden.

Mögliche Wartezeiten beachten

Im Gegensatz zur gesetzlichen Krankenversicherung kommt es bei den Krankenzusatzversicherungen in der Regel immer zu einer Wartezeit. Der genaue Versicherungsbeginn wird dabei immer in der Police eingetragen. In keinem Falle beginnt die Versicherung jedoch vor der Annahme durch die Versicherungsgesellschaft. Deshalb sollten Versicherungsnehmer immer abwarten, bis sie die Police in den Händen halten. Wie lange die Wartezeiten sind, hängt zum einen von der Art der Zusatzversicherung und zum anderen auch von der Versicherungsgesellschaft ab. Zumeist beträgt die Wartezeit drei Monate. In einige Fällen wie Leistungen beim Zahnarzt oder bei Entbindungen kann die Wartezeit auch acht Monate betragen. Es lohnt sich deshalb in einem Krankenzusatzversicherung Vergleich genau auf die jeweiligen Wartezeiten zu achten. Um zu vermeiden, dass eine wichtige Behandlung aufgrund der Wartezeit nicht durchgeführt werden kann, sollte eine Zusatzversicherung so früh wie möglich abgeschlossen werden.

Was noch beachtet werden sollte

Die Höhe der Prämie richtet sich zu einen nach den gewünschten Leistungen und zum anderen auch nach dem Gesundheitszustand und dem Alter des Versicherungsnehmers. Deshalb gilt, je früher eine Zusatzversicherung abgeschlossen wird, desto günstiger fällt in der Regel auch die Prämie aus. Bei einem Krankenzusatzversicherung Vergleich sollten Nutzer darauf achten, dass der Vergleich unabhängig von bestimmten Anbietern durchgeführt wird.